zur Winterzeit

Die Temperaturen fallen... und schon steht die kalte Jahreszeit vor der Tür. − Oft begleitet von Erkältungen oder grippalen Infekten.

Drei Infektionen beim Erwachsenen und bei Kindern sogar bis zu zehn − sind die häufigsten Begleiter in den Wintermonaten.

Der grippale Infekt, verursacht durch ein Virus, findet wetterbedingt die ideale Grundlage in der kalten Jahreszeit und breitet sich auch sehr schnell aus. Bitte nicht mit der echten Grippe verwechseln − hier kommt es rasant zu einem starken Krankheitsgefühl mit schnellem Fieberanstieg.

Beim grippalen Infekt oder auch Erkältung genannt − findet man den Infekt oft im Bereich der oberen Atemwege, man hustet, schnupft und fühlt sich matt.

Tipps:

Und bitte nicht vergessen, geben Sie dem Körper auch die notwendige Zeit sich mit diesem Infekt auseinanderzusetzen. Wenn Sie stark husten oder fiebern, bitte bleiben sie zu Hause und halten einfach 1 − 2 Tage Bettruhe ein.